nachhaltiger konsum

Nachhaltiger Konsum:

thegreencart ist das Portal für Leute die nachhaltig leben wollen. Hier gibt es nur biologische und ökologische Produkte.

nachhaltig wohnen

Nachhaltig Wohnen

Lifestyle Produkte und Wohnaccessoires aus nachhaltiger Produktion. Das Richtige für einen nachhaltigen Lebenswandel.

ökologische mode

Fairwear und Ökomode:

Fairwear ist ökologische Mode, hergestellt unter korrekten Produktionsbedingungen mit hochwertigen ökologischen Rohstoffen und fair in den Handel gebracht.

Kosmetik aus nachhalter Herstellung

Kosmetik aus der Natur:

Naturkosmetik besinnt sich grundsätzlich auf natürliche Wirkstoffe und verzichtet dabei auf Konservierungsstoffe und andere Zusätze.

biologische Lebensmittel

Biologische Lebensmittel:

Lebensmittel aus ökologischer Landwirtschaft verzichten auf Nahrungsmittelzusätze und werden unter besonders strengen Regelungen produziert.

Nachhaltiger Konsum: biologisch oder ökologisch einkaufen...

Nachhaltiges Leben
Nachhaltig leben

LIVING&LIFESTYLE
Produkte für Wohnen und Lifestyle. Hier gibt es eine Reihe von nachhaltigen Wohnaccessoires.

Nachhaltige Kleidung
Ökologische Mode

FASHION&ACCESSORIES
Mode für Sie und Ihn sowie die schönsten Accessoires. Natürlich alles aus nachhaltiger oder ökologischer Produktion!

Nachhaltige Pflege
Ökologische Kosmetik

HEALTH&BEAUTY
Kosmetikprodukte für Anspruchsvolle. Nur die besten Inhaltsstoffe und verantwortungsbewusste Produktion.

Nachhaltige Nahrung
Biologische Lebensmittel

FOOD&DRINKS
Gesunde Nahrungsmittel aus biologischer Produktion und kontrolliertem Anbau. Selbstverständlich fair gehandelt.

Nachhaltiger Konsum

Als Bestandteil einer verantwortungsbewussten Lebensweise ist nachhaltiger Konsum, auch ökologischer oder ethischer Konsum genannt, eine besondere Verhaltensweise von Verbrauchern.

Es geht im Kern darum, ökologisch und sozialverträglich produzierte Güter zu erwerben. Damit ist es gleichzeitig möglich einen gewissen politschen Druck zu entwickeln, um eine Veränderung von globalen Missständen zu erzwingen. Das wohl bekannteste Beispiel des nachhaltigen Kosnums ist die Fairtrade Bewegung.

Den Verbrauchern geht es beim Thema nachhaltiger Konsum um weitaus mehr als nur Bio-Siegel oder Zertifizierungen für ökologische Unbedenklichkeit. Der Begriff der Nachhaltigkeit ist weitaus vielschichtiger (s. Dimensionen). Neben der Qualität der Produkte nimmt das Kriterium Nachhaltigkeit bereits Rang zwei ein. Erst danach folgen Preis und Marke als kaufentscheidende Impulse.

Nachhaltig einkaufen

Immer mehr Menschen haben das Bedürfnis nach nachhaltiger Entwicklung. Dabei geht es darum, die eigenen Bedürfnisse nicht vor die Belange künftiger Generationen zu stellen. Was gegessen und getrunken wird, welche Kleidung getragen wird, wohin gereist wird – Konsumentscheidungen sind folgenreich für Mensch und Umwelt. Die Entscheidung für nachhaltigen Konsum bei einem engagierten Unternehmen ist aber nicht ganz einfach.

Es wird eine Änderung der Konsumgewohnheiten angestrebt, die auf nachhaltige Produktionsweisen setzt, damit bereits auf der Ebene der Herstellung die Umweltbelastungen auf ein Minimum reduziert werden.

Definition von nachhaltigem Konsum
Als eine Definition für den Begriff nachhaltiger Konsum gilt der Verbrauch und Gebrauch von Gütern und Dienstleistungen, der die Bedürfnisse der Konsumenten erfüllt, Umwelt und Ressourcen schont und sowohl sozialverträglich als auch ökonomisch tragfähig ist.

Säulen der Nachhaltigkeit

Die grundlegenden Nachhaltigkeitsdimensionen sind Schonung von Umwelt und Ressourcen, Sozialverträglichkeit und ökonomische Tragfähigkeit. Mit diesen Bestandteilen werden die drei Säulen im Modell der Nachhaltigkeit beschrieben. Nachhaltiger Konsum versucht mit bewussten Kaufentscheidungen Einfluss zugunsten dieser Säulen der Nachhaltigkeit auszuüben.

Umwelt- und Ressourchenschonung:
Nachhaltige Produkte enthalten Rohstoffe, die unter kontrollierten Bedingungen gewonnen wurden und deren Abbau die Umwelt nicht belastet. Weiterhin wird auf schädliche Zusätze verzichtet.

Soziale Verträglichkeit:
Nachhaltiger Konsum möchte bewusst politische Entscheidungen fördern, die die Lebensbedingungen der Menschen verbessern, die an der Produktion nachhaltiger Produkte beteiligt sind.

Ökonomische Tragfähigkeit:
Damit wird das Verhältnis zwischen Erwerbsmöglichkeiten und der Anzahl der in der Region lebenden erwerbsfähigen Personen bezeichnet.

Werde Fan auf Facebook

Ökologischer StromÖkologischer Strom

Der Strom unserer Rechenzentren wird aus erneuerbaren Energiequellen, überwiegend aus Wasserkraft in skandinavischen Wasserkraftwerken, erzeugt. Durch den EnergieVision e.V. zertifiziert trägt unser Strom das Ökostromlabel ok-power